Pre-Print Qualitäten

Preprint-Papiere sind Naturpapiere, die im Offsetverfahren z.B. mit individuellen Firmenlogos bedruckt werden und anschließend im Büroalltag Einsatz finden. Diese Papier müssen daher für folgende zwei Anwendungsbereicht optimal geeignet sein:

  • Offset-Druck
  • anschließende Personalisierung durch Laser- oder Inkjetdrucker oder Kopierer 

Dabei wird das Papier hohen Temperaturen und Druck sowie elektrostatischen Feldern ausgesetzt und tritt in Kontakt mit Tonern oder Wasser-basierender Tinte, die andere Eigenschaften hat, als die Öl-basierenden Tinten beim Offset-Druck.

Die besten Resultate erzielen Sie, wenn Sie folgende Instruktionen befolgen:

  1. Papier in der exakt benötigten Menge erst kurz vor der
    Verarbeitung auspacken und bereitstellen.
    2. Die Wasserführung sollte so knapp wie möglich gehalten
    werden.
    3. Lasergeeignete Druckfarben verwenden (Schmelzpunkt!).
    4. Bedruckte Stapel bis zum Schneiden auf Format und
    Weiterverarbeitung in Schutzhülle zwischenlagern. Nur
    mit scharfem Planschneidemesser auf das Endformat
    zuschneiden
    5. A4 Stapel klimageschützt verpacken.
    Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie optimale Druckergebnisse
    auf Laser und Inkjet Druckern erzielen können.
     

Beispiele für Pre-Print Anwendungen:

  • Briefpapier und Folgeblätter
  • Formulare
  • Rechnungen
  • Aufgabescheine
  • Gutscheine
  • Lieferscheine
  • Folder
  • Fax
  • personalisierte Mailings

top

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zur Speicherung und Nutzung von Protokolldateien und zum Einsatz von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.